Michael Wenzel: Frauenbilder. Antike Bildwelten und weibliche Lebenswelten im 18. Jh.

13,00 €

Hrsg. im Auftrag der
Winckelmann-Gesellschaft von
Max Kunze Stendal,
Verlag Franz Philipp Rutzen
Ruhpolding und Mainz 2008.
48 Seiten, 59 Farbabbildungen.
ISBN 3-938646-32-8
13,00 Euro (Mitglieder 9,00 Euro)

Vergriffen

Kategorie: .

Produktbeschreibung

Wie hat die einflutende antike Bildwelt auf Leben und Verhalten von Frauen im ausgehenden 18. Jahrhundert Einfluß genommen? Die Ausstellung widmet sich dieser Frage und macht anhand von etwa 40
ausgestellten Werken die Bedeutung der aus der Antike entlehnten Bildwelt für die gesellschaftliche und sittliche Stellung von Frauen im 18. Jahrhundert verständlich. Vorgestellt werden Themen wie Mode und Körperbewußtsein, Mythologie und Porträt, Historie und soziale Realität. Vermittelt werden diese durch Antiken, archäologische Stichwerke sowie Gemälde und Druckgraphik zeitgenössischer Künstler wie Angelika Kauffmann, Joshua Reynolds und Johann Friedrich August Tischbein.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Michael Wenzel: Frauenbilder. Antike Bildwelten und weibliche Lebenswelten im 18. Jh.”