Eva Hofstetter: Griechische Vasen. Die Sammlung Lichtenhahn.

32,00 

Hrsg. im Auftrag der
Winckelmann-Gesellschaft von
Max Kunze Stendal,
Verlag Franz Philipp Rutzen
Ruhpolding und Mainz und
Harrassowitz Verlag, 2009
112 Seiten mit 75 Farbabbildungen.
ISBN 978-3-938646-43-4
32,00 Euro (Mitglieder 16,00 Euro)

(alle Preise inkl. gesetzl. MWSt.)

Beschreibung

Die Sammlung des Schauspielers Fritz Lichtenhahn hat ihr eigenes Profil: weder die chronologische und geographische Breite antiker Kermikproduktion noch die Vielfalt von Form, Material und Dekor,
sondern ausschließlich die höchste Qualität attischer Vasen interessierte den Sammler. Ihre Formen und die Malereien zeugen von einer künstlerischen Reife, von gelungenen Kompositionen und originellen Themen. Zu den herausragenden Stücken der Sammlung gehören u.a. eine attisch rotfigurige Trinkschale des Brygos-Malers und eine attisch rotfigurige Lekythos (Ölkännchen) des Berliner Malers sowie eine rotfigurige Trinkschale des Ancona-Malers. Mit großer Kennerschaft haben er und seine Frau eine kleine, erlesene Sammlung mit Beispielen aus der künstlerischen Glanzzeit Athens
zusammengetragen, in eine Stiftung eingebracht und diese der Winckelmann-Gesellschaft zur Betreuung und Pflege anvertraut.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.7 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Eva Hofstetter: Griechische Vasen. Die Sammlung Lichtenhahn.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.