Altertumskunde im 18. Jahrhundert. Wechselwirkungen zwischen Italien und Deutschland.

21,50 

Schriften der Winckelmann-Gesellschaft, Bd. XIX
Stendal 2000.
Hrsg. von Stephanie-Gerrit Bruer
170 S., 45 Abb.
ISBN 3-910060-39-0
21,50 € (für Mitglieder: 14,00 €)

(alle Preise inkl. gesetzl. MWSt.)

Beschreibung

Internationaler Kongress der Winckelmann-Gesellschaft in Kooperation mit der Universiti degli Studi di Trieste, der Societi di Minerva, Musei Civici und der Biblioteca Civica. Mit Beiträgen von Gino Bandelli, Paola Bonifacio, Heinz Bertold, Wolfgang Richter, Klaus Parlasca, Hartmut Döhl, Agnes Allroggen-Bedel, Stephanie-Gerrit Bruer, Dieter Metzler, Markus Käfer, Maria Fancelli, Johannes Irmscher, Giuseppe Pucci und Claudia Tutsch.

Zusätzliche Information

Gewicht 0.6 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Altertumskunde im 18. Jahrhundert. Wechselwirkungen zwischen Italien und Deutschland.“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.