Ulrike Peter und Bernhard Weisser (eds.), TRANSLATIO NUMMORUM. Römische Kaiser in der Renaissance. Akten des internationalen Symposiums Berlin 16.–18. November 2011.

75,00 €

Cyriacus. Studien zur Rezeption der Antike. Band 3
Verlag Franz Philipp Rutzen Ruhpolding 2013.
Format 21 x 30 cm, 360 S. mit 353 Abb., davon 30 in Farbe, Pappband
ISBN 3-447-06902-1
75,00 € (für Mitglieder: 52,50 €)

(alle Preise inkl. gesetzl. MWSt.)

Produktbeschreibung

Die Antiquare in der Renaissance erkannten die eminente Bedeutung der Münzen für die Antikenforschung. Davon zeugen ihre Sammlungen, wichtige frühneuzeitliche Bücher, aufschlussreiche Briefwechsel und unedierte Manuskripte. Im Tagungsband werden die ikonische und heuristische Valenz der Münzen für die Aneignung der antiken Zivilisationsgeschichte und Kultur sowie Fragen der Abbildung, Applikation, Transformation und Kontextualisierung von Münzen und Münzbildern erörtert. Durch die Verknüpfung numismatischer und kunsthistorischer Forschungsansätze unter vergleichenden Gesichtspunkten wird ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte der antiquarischen Forschung geleistet.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1.6 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Ulrike Peter und Bernhard Weisser (eds.), TRANSLATIO NUMMORUM. Römische Kaiser in der Renaissance. Akten des internationalen Symposiums Berlin 16.–18. November 2011.”